Bernd Reuther

„Wo bitte schön ist unsere Strategie für die Corona-Pandemie?“

Die Tür ist abgesperrt, das Restaurant von Michael Neumaier geschlossen. Wie jede Gastronomie im Land. Deshalb ist Bernd Reuther an diesem Mittwoch nach Xanten gekommen. In den vergangenen Tagen war der Bundestagsabgeordnete schon bei anderen Unternehmern, die vom Lockdown betroffen sind, bei Friseuren, Fitnessstudio-Betreibern, Einzelhändlern. Der FDP-Politiker fragt nach, wie es ihnen geht und ob die Corona-Hilfen des Staates ankommen, sonst bietet er Unterstützung an – über die Gelder kann er nicht entscheiden, aber beim Ministerium darauf drängen, die Fälle schneller zu bearbeiten.

Zum Artikel